Was bedeutet Leben für Dich?

Hallo liebe Leser*Innen,

ich stelle mir täglich sehr viele Fragen? Du Dir auch? 

Meine handeln davon, was Leben (leben) bedeutet. Was die Bedeutung dessen ist, dass wir leben können/dürfen/müssen/sollen. Was wir hier eigentlich alle machen. Dass wir es uns öfter schwer(er) machen. Oftmals mehr als notwendig. Dass wir uns oft mehr um die Belange anderer Menschen kümmern als um unsere eigenen.

Beerdigung

In dieser Woche war ich bei einer Beerdigung ❤ 

Ich hatte mir zwei Tage zuvor noch die Frage gestellt, was Leben ist. Was es heißt, ein Leben – unabhängig davon, wie lange es dauert – zu leben. Denn das kommt bei einer Beerdigung definitiv zur Sprache:

Wie hat die verstorbene Person gelebt? 

Was war ihr wichtig?

Was hat sie gemacht, was hat sie ausgezeichnet?

Was hat sie erreicht, was war ihre Lebenseinstellung?

Ich hatte mir diese Frage nach der Bedeutung des Lebens aber nicht nur in Bezug auf den Tod dieser Person gestellt, sondern vor allem dahingehend, was auf dieser Welt alles Ungutes passiert. Was wir auf dieser schönen Welt alles kaputt machen. Für was wir andere Personen, andere Kulturen, andere Länder etc. alles verantwortlich machen, obwohl soviel einfach mit uns selbst zu tun hat.

Was ist es, dass die Schöpfung von uns durch das Leben möchte? Oder möchte sie gar nichts und stellt es uns frei, das für uns selbst zu beantworten? Kommen wir daher immer wieder (Reinkarnation), weil mit einem einzigen Leben allein diese Fragen gar nicht zu beantworten, zu (er)leben sind?

Gutes tun


Als wir bei der Beerdigung am Grab standen – und bevor die Urne in die Erde hinabgelassen wurde – sagte der Dekan mit einem Mal:

„Was ist das Leben? Was bedeutet es, zu leben?“

„Leben bedeutet, Gutes zu tun. Leben bedeutet, für das Gute einzustehen. Leben bedeutet, für das Gute aufzustehen.“


In dem Moment dachte ich:

„Siehst Du Kim, die Göttlichkeit, die Schöpfung lässt Dir die Antworten auf Deine Fragen immer zukommen.“ 


Wie ich oben geschrieben habe, stelle ich mir immer wieder viele Fragen. Daher ist für mich die nächste Frage, was es denn genau bedeutet, Gutes zu tun 🤔

Dazu gibt es natürlich viele Antworten, denn schon einer anderen Person zu helfen, ist etwas Gutes. Oder nicht? 🤔

Nicht immer ist Gutes tun, auch gut für die betreffende Person, daher bringt jede Antwort eine neue Frage mit sich und vielleicht ist das die Bedeutung von Leben:

Ein Strom endloser Fragen und Antworten – und all das (er)leben wir. Jeden Tag aufs Neue.

Mit meiner Anwesenheit bei der Beerdigung habe ich übrigens etwas doppelt Gutes getan, da ich einerseits meiner Freundin (ihre Mutter ist die Person, die beerdigt wurde) in dieser Zeit und an diesem besonderen Tag zur Seite stand und andererseits so viel Wichtiges und Bedeutendes für mich selbst mitgenommen habe.

Unter anderem wieder noch mehr Bewusstheit für das Leben. Für diese Kostbarkeit, die wir durch unsere Geburt geschenkt bekommen. Um uns dann bis zum letzten Atemzug damit zu beschäftigen, was Leben bedeutet. Zu erkennen, wie wertvoll das Leben ist. Das es bedeutet, Gutes zu tun. Dafür einzustehen. Dafür aufzustehen. 

Was tust Du Gutes in Deinem Leben?

Ich danke Dir, dass Du meine Blogbeiträge liest. Solltest Du jemanden kennen, den dieser Beitrag auch interessieren könnte, so leite diesen Blogbeitrag sehr gerne weiter ❤️

Herzliche Grüße und ich wünsche Dir einen guten lebe-vollen Tag 👋

Kim

Schreiben Sie einen Kommentar

***Neuer Workshop***

Breathe, Release, Relax

Entdecke jetzt Deinen Atem – die Kraftquelle Deines Lebens!

ZUR ANMELDUNG >