Hilfe in der Krise!

Coaching & Therapie per Skype, Facetime oder Telefon

Get Inspired! #53 – Wie „Wert“voll bist Du?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Übung zum Nachlesen:

Übung #1 – Deine persönliche Wertetabelle

  1. Denke über Deine Werte – also das, was Dir wirklich wichtig in Deinem Leben ist – nach und schreibe Dir Deine sechs oder sieben wichtigsten Werte auf einen Zettel oder einzelne Karten.Falls Du ein paar Inspirationen brauchst, hier ein paar Beispiele für typische Werte: Familie, Freunde, Beruf, Anerkennung, Liebe, Sicherheit usw. Nimm‘ Dir auf jeden Fall Zeit für diesen Schritt.
  2. Wäge alle Werte gegeneinander ab, indem Du Dich fragst „Was ist mir wichtiger – z. Bsp. Familie oder Freunde, Familie oder Beruf?“ und ermittle so eine Reihenfolge. So entsteht nach und nach Deine ganz persönliche Wertetabelle.
  3. Überprüfe, ob Deine Wertetabelle und Dein derzeitiges Leben „stimmig“ sind. Steht Deine Familie an erster Stelle, aber für die hast am wenigsten Zeit? Oder andersherum – Du sehnst Dich nach einer Partnerschaft, doch Werte wie Liebe oder Beziehung kommen gar nicht vor in Deiner Tabelle? Dann wird es Zeit, etwas zu verändern!

Extra-Tipp: Du kannst Dir auch eine eigene Wertetabelle zu verschiedenen Lebensbereichen erstellen, z.Bsp. für Deinen Beruf oder Deine Partnerschaft.

Übrigens auch eine schöne Übung, die Du mit Deinem/r Partner/in gemeinsam machen kannst –  erstellet jeder Eure persönliche Wertetabelle zum Thema Beziehung und besprecht Sie miteinander!

Ich wünsche Euch viel Spaß und viele Erkenntnisse mit Euren Wertetabellen!

Eure Kim

PS. Hast Du Fragen? Brauchst Du Unterstützung? Dann schreib‘ mich einfach an![title text=“Meine Programmempfehlung zu dieser Übung“ style=“center“]

Schreiben Sie einen Kommentar

Neuer Selbstlernkurs!

Circle of life -

Lass' Deine Lebensenergie fließen!