Hilfe in der Krise!

Coaching & Therapie per Skype, Facetime oder Telefon

Übung: Krise als Chance

Hallo liebe Leser*Innen,

folgenden Artikel und eine sehr schöne Übung habe ich heute im Soulfood-Club veröffentlicht:

Wir sind es ja längst gewohnt, dass irgendeine schlechte Nachricht in den Medien verkündet wird, sei es das Klima und seine Auswirkungen auf unsere Welt, die Öl- oder Strompreise oder wie zurzeit das Coronavirus.

Hat sich die Sorge um eine Erkrankung oder sogar der Tod durch eine Influenza weitestgehend gelegt und kann die Menschen kaum noch dazu bewegen, sich gegen eine eventuelle Grippe impfen zu lassen, sieht es beim derzeitigen Coronavirus ganz anders aus:

In einigen Läden der Drogeriemarktkette DM gibt keine Desinfektionsmittel mehr und die Regale, in denen sich einst die Pakete mit Toilettenpapier gestapelt haben, zeigen nur folgendes: Nichts. Keine einzige Rolle, kein Blatt, einfach nur gähnende Leere. Und da das ordentliche Hände waschen nun völlig en vogue zu sein scheint, scheinen auch Seifenprodukte heiß begehrt zu sein. Davor war das vielen Menschen leider egal, wie man auf einer Firmen- oder öffentlichen Toilette oftmals bemerken konnte und das wird im nächsten Jahr bei vielen Menschen leider auch wieder so sein, vor allem, wenn man sich gegen das Coronavirus hat impfen lassen. Wofür dann wieder ordentlich die Hände waschen? 🤔

Auf das Tragen von Mundschutzmasken und das Wegkaufen eben dieser, gehe ich jetzt gar nicht ein, dann rege ich mich nur auf, denn außer dem Klinikpersonal kann damit niemand etwas sinnvolles anfangen und gefährdet nur das Arbeiten der Belegschaft von Krankenhäusern, Kindergärten etc. Eben all die Einrichtungen, die dringend auf Desinfektionsmittel & Co angewiesen sind 👆

Hysterie

Auch wenn ich mir wegen des Coronavirus gesundheitlich keinerlei Gedanken mache und eher gelassen reagiere, regt mich eines aber auf: die allgemeine Panikmacherei, das hysterische und rücksichtslose Verhalten vieler Menschen, die anscheinend meinen, dass morgen alle Läden für die nächsten Monate schließen und man dann verhungern müsse.

Vorbild

Leider fehlt es mir in der Welt auch an Politikern (m/w), die in solchen Situationen besonnen, ruhig, souverän und auf eine gelassene Art und Weise reagieren. Nicht einen Politiker habe ich bis jetzt erlebt, der diese Krise nutzt, um die Menschen zu stärken, sie zu beruhigen und somit diesen Hamsterkäufen einigermaßen Einhalt bieten kann. Es fehlt einfach an Vorbildern, an denen wir uns orientieren können und daher müssen wir das selber sein.

Chance

Du weißt, dass im März das Monatsthema „Ziele setzen & erreichen“ ist. Solltest Du Dir keines gesetzt haben, weil Dir keines einfällt, so kannst Du ja das Ziel „Ich bin ein Vorbild und sehe in der Krise auch eine Chance“ nehmen. Damit kannst Du momentan nämlich am meisten erreichen!

-> Ganzen Artikel weiterlesen

Du kannst die erste Woche im Soulfood-Club kostenlos testen und Deine Mitgliedschaft ist auch monatlich kündbar. Melde Dich also direkt an und lasse Dich überraschen, was alles Tolles auf Dich in meinem Soulfood-Club wartet.

Herzliche Grüße 👋

Kim

Schreiben Sie einen Kommentar

Neuer Selbstlernkurs!

Circle of life -

Lass' Deine Lebensenergie fließen!