Hilfe in der Krise!

Coaching & Therapie per Skype, Facetime oder Telefon

Wie mächtig fühlst Du Dich?

Hallo liebe Leser*Innen,

in meinem 7-Wochen-Selbstlernkurs „Circle of Life: Chakren – lass Deine Lebensenergie (wieder) fließen“ geht es um Dich! Es geht um die Bedeutung der sieben Hauptchakren und ihre einzelnen Themen. Im zweiten Chakra, dem Sakralchakra, geht es das erste Mal um Deine persönliche Macht. Intensiver kommt das Thema Macht beim dritten, dem Solarplexuschakra und beim vierten, dem Herzchakra zur Sprache.

Immer wieder erfahre ich von einzelnen Teilnehmern oder auch Lesern meiner Artikel, dass sie sich mit dem Thema Macht schwertun. Geht es Dir genauso? Empfindest Du das Thema Macht auch eher als negativ, weil Du schon so oft erlebt hast, wie Macht mißbraucht wurde? Weil Du den Spruch „Gib jemanden Macht und Du siehst, was er daraus macht“ kennst?

Die Macht Deiner Gedanken

Deine Gedanken haben große Macht. Sie beeinflussen Deine Gefühle und Dein Handeln. Deine Gedanken beeinflussen wie Du etwas wahrnimmst, wie Du etwas findest und wie Du Dich verhältst. Das basiert auf Deinen bisherigen Erfahrungen (positiv und negativ), die Du bis heute gemacht hast. All das ist in Deinem Unterbewusstsein gespeichert und prägt Dich. Unterschätze also nicht die Macht, die in Dir steckt, aber verfalle nicht dem weit verbreitenden Irrtum, dass Deine Gedanken mächtiger sind als Deine Gefühle, denn das sind sie nicht.

Gedanken wirken unterbewusst

Mit Deinen Gedanken steuerst Du, wie Du eine Situation empfindest und wie Du Dich dadurch fühlst. Dabei ist es völlig egal, wie das Ereignis wirklich ist. Für Dich wird aus diesem Ereignis und Deiner Wahrnehmung eine Realität.

Die Buddhisten sagen zu Recht, dass jedes Ereignis, jede Situation zunächst neutral ist. Es ist Deine mentale Bewertung, die daraus etwas Gutes oder Schlechtes macht.

Positive Gedanken führen zu positiven Gefühlen und positiven Reaktionen; negative Gedanken führen zu negativen Gefühlen und negativen Reaktionen. Je öfter Du also positiv denkst, desto öfter wirst Du die Ereignisse positiv beurteilen. Das Gleiche gilt für negatives Denken. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Gedanken unbewusst ablaufen.

Die Wissenschaft sagt, dass der menschliche Verstand zwischen 60.000 bis 70.000 Gedanken jeden Tag produziert, davon sollen 90% die selben sein wie am Vortag, so dass diese also rein unbewusst ablaufen. Auch das hat etwas mit unserer Kindheit zu tun, denn all die Personen, die uns seitdem mit ihren Erfahrungen erzogen, bewertet, beurteilt haben, prägen somit auch unsere Gedankenwelt.

Die Macht Deiner Gefühle

Aber nicht nur Deine Gedanken haben Macht, sondern auch Deine Gefühle, Deine Emotionen. Du bist erfüllt voller Emotionen: Liebe und Angst – das sind wohl die größten und stärksten Emotionen, die ein Mensch haben kann. Meiner Meinung nach leitet sich daraus alles andere ab, was wir fühlen und in unserem Körper spüren können: Wut, Freude, Zuversicht, Ohnmacht, Zweifel, Sorgen, Optmismus usw.

Um also einen Gedanken wie „Mir geht es heute gut oder schlecht“ ausdrücken zu können, muss es ein Gefühl dahinter geben. Denn Du kannst nicht Dein Gut-Sein oder Schlecht-Sein ausdrücken, wenn Du kein Gefühl dazu hast. Doch wie lassen sich Gefühle richtig deuten?

Ein Gefühl ist prinzipiell nichts Schlechtes. Wir alle sind auf diese schöne Erde gekommen, um intensive Gefühlserfahrungen zu machen. Dafür braucht unsere Seele etwas Stoffliches wie einen Körper, um etwas berühren zu können. Um etwas greifen zu können oder um selber auch angefasst werden zu können. Die Seele braucht die Dualität, in der wir leben, um zwischen Tag und Nacht unterscheiden zu können. Wichtig ist einfach für jeden von uns, dass alles Ying und Yang ist.

Da wo viel Sonne ist, ist auch zu einer anderen Zeit viel Schatten. Und das ist nur mit den Gefühlen zu erkunden. Denn wie willst Du wissen, ob Du die Sonne magst oder nicht, wenn Du kein Gefühl für sie hast? Wie willst Du wissen, ob Du die Wärme der Sonne auf der Haut magst, wenn Du kein Gefühl für Wärme hast? Wie willst Du wissen, dass Du die Hitze, die eine Sonne ausstrahlt, nicht magst, wenn Du das Gefühl, dass Du damit verknüpfst, nicht spüren kannst?

Quelle der Liebe

Sobald wir erkennen, dass wir selber die Quelle der Liebe sind, hören wir damit auf, diese im Außen zu suchen. Wir erkennen, dass wir bereits Liebe sind und nicht erst Liebe werden müssen. Je mehr uns dies bewusst wird, desto weniger suchen wir sie woanders. Wir entdecken, dass die Quelle der Liebe nicht unterbrochen werden kann, dass wir immer mit ihr in Kontakt sind und sie immer fließen wird.

Wir erkennen, dass wir selbst die Quelle sind und somit die Schmerzen, die durch die Dualität entstanden sind, durch unsere eigene Bedürftigkeit nach Anerkennung und Liebe, aufgelöst werden. Die Aktivierung und Öffnung des Herzchakras, worum es zum Beispiel in meinem „Circle of Life Programm“ geht, ermöglicht es jedem, aus der Dualität von Opfer und Täter rauszugehen. Gedanken von Schuldzuweisung und Verurteilung lösen sich auf und so gelingt es uns immer einfacher, die Gefühle besser zu deuten und letztendlich auch in Liebe vergeben zu können.

Du bist mächtig

Eine meiner Teilnehmerinnen hat mir gesagt, dass ihr ganz flau im Magen wurde, als sie den Betreff „Macht“ in einer der Mails, die im „Circle of Life Programm“ von mir versendet werden, las. Sie hatte bis dato gemeint, dass sie gar keine Macht besäße. Aber durch diesen Selbstlernkurs und der Chakrenarbeit wurde ihr sehr wohl bewusst, dass sie erstens ein sehr mächtiger Mensch ist und zweitens, wie sie diese Macht in ihrem Leben bisher genutzt bzw. auch sehr oft missbraucht hatte. Nur durch die intensive und ehrliche Beschäftigung mit diesem Thema wurde sie sich dessen bewusst und konnte daraufhin diese wertvolle Energie, die in jedem von uns steckt, produktiv und im positiven Sinne für sich nutzen.

Mache Dir immer bewusst, dass Du keinen Einfluss auf die Ereignisse hast, die täglich stattfinden, sondern Du hast nur Einfluss darauf, wie Du mit Deinen Gedanken und Gefühlen dazu umgehst! Vergeude also diese wichtige Energie nicht, indem Du sie nicht richtig nutzt oder sie mißbrauchst, denn auch für Dich gilt der Satz:

Gib jemanden Macht und Du siehst, was sie/er daraus macht!

Hier ein paar wichtige Produkte, die Dir dabei helfen können, Deine Macht ab sofort richtig und weise zu nutzen:

-> Die Macht Ihres Unterbewusstseins von Dr. Joseph Murphy
Unser Unterbewusstsein ist weitaus mächtiger, als wir annehmen, in ihm liegt der Schlüssel zum Glück. Unsere eigenen Gedanken entscheiden über Erfolg oder Niederlage, und nur wer in der Lage ist, sein Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen, kann Schwächen in Stärken umwandeln und Herausforderungen mit Zuversicht meistern.

-> Die Gesetze des Denken und Glaubens von Dr. Joseph Murphy
Dieses Buch beschreibt, wie wir diese Gesetze für unser Leben nutzen können. Es zeigt, dass jeder, der die Kraft seiner Gedanken bewusst einsetzt und an seine Ziele glaubt, diese auch erreichen kann!

-> Subliminals: Programmierung des Unterbewusstseins von Energetic Eternity
Du wählst aus über 20 Nischen aus – z.B Gesundheit, Wohlstand, Liebe & Beziehungen, Bewusstsein, Fitness etc. – welche unterschwelligen positiven Botschaften Du Deinem Unterbewusstsein zuführen möchtest.

-> Personality Bundle von Energetic Eternity
Das Personality Bundle unterstützt Dich wirkungsvoll in Deiner Persönlichkeitsentwicklung. Du kannst Dich mit diesem Programm in Deinem Selbst immer besser wahrnehmen. Dieses Personality Bundle macht Dein persönliches Wachstum einfach.

-> Hypnoseprogramm „Stop negative Thinking“ von Kim Fleckenstein
Endlich Schluß mit Selbstzweifeln und Grübelei. Stoppe jetzt das negative Gedankenkarussell in Deinem Kopf und werde wieder ausgeglichener und gelassener.

-> Hypnoseprogramm „Get Emotional“ von Kim Fleckenstein
Weg mit der inneren Mauer und lasse endlich Deine Gefühle zu. Lerne jetzt mit Hilfe dieses Hypnoseprogramms Gefühle und Emotionen zu zeigen. Für ein authentisches Selbst, frei von Angst.

Viel Spaß beim Schmökern, Anwenden oder auch Verschenken!

Herzliche Grüße 👋

Kim

(Einige Links in diesem Artikel sind Werbeverknüpfungen zu Amazon oder einem anderen Anbieter. Das ändert aber nichts am Preis, denn Du zahlst immer nur den Originalpreis und keinen Cent mehr.)

4 Gedanken zu „Wie mächtig fühlst Du Dich?“

  1. Liebe Kim,

    vielen Dank für diese E-Mail und die wertvollen Anregungen.

    Die Chircle of live Wochen sind um.
    Ich habe vor den Kurs zu wiederholen. Auch die Mitgliedschaft bei Soulfood möchte ich über die ersten 2 Monate (bisher durch Teilnahme am Kurs Mitglied) verlängern.

    Wurde hierzu bereits ein Link geschickt, den ich übersehen habe?

    Viele Grüße
    Gudrun

    Antworten
    • Liebe Gudrun,
      es freut mich, dass ich Dir mit diesem Artikel wertvolle Anregungen mitgeben konnte. Schön ist auch, dass Du an Circle of Life teilgenommen hast. Der Kurs steht Dir noch 10 Monate zur Verfügung, Du kannst ihn also gerne so oft wiederholen, wie Du magst und es für Dich brauchst.
      Ich hatte schon einmal einen Hinweis wegen der Mitgliedschaftsverlängerung im Soulfood-Club versendet und schicke noch mal am Freitag eine E-Mail raus.
      Hier ist aber schon der Link, wenn Du die Mitgliedschaft verlängern möchtest: https://www.kimfleckenstein.com/soulfood-club/
      Herzliche Grüße
      Kim

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Neuer Selbstlernkurs!

Circle of life -

Lass' Deine Lebensenergie fließen!